Combat Karate Kyusho Jutsu

Combat

Combat

Selbstverteidigung– System: COMBAT KARATE – KYUSHO  JUTSU

Ist kein Sport, sondern ein effektives Nahkampf- und Selbstverteidigungssystem. Entwickelt für Zivile Selbstverteidigung, Behörden und Rettungsdienste, Polizei, Security und Militär

In sportlichem Karate und während eines Kampfes darf  niemand über 80% Kraft der gelernten Techniken verwenden. Dazu zwingen die Vorschriften und Regeln der Fairness, vor allem wegen der Sicherheit, Gesundheit der kämpfenden Teilnehmer.

In diesem System wird die Selbstverteidigung gelehrt, sich aus extremen Bedingungen und Gewaltsituationen zu befreien. Sowie einen realistischen Kampf zu kontrollieren. In der Anwendung bedeutet CKKJ Überlebenskampf gegen einen oder mehrere evtl. bewaffnete Angreifer in beliebiger Distanz. Ziel ist nicht der Sieg über einen Gegner, sondern das Meistern jeglicher Aggression und das Überleben von extremen Bedrohungen.

COMBAT KARATE

Ist ein ganzheitliches Nahkampf- und Selbstverteidigungssystem, welches speziell für Polizei, Militär und Security entwickelt wurde. Combat Karate beinhaltet Schlag- Tritttechniken, Haltegriffe, Hebel, Würfe, Bodenkampf unter Verwendung von Nervendrucktechniken basierend aus den Bereichen des Karate, Muay Thai, Jiujitsu, Judo, sowie des Kyusho  Jutsu. Deren Zufügung von Schlägen auf die sensiblen Punkte des menschlichen Körpers zur schnellen Niederlage des Gegners führt. Die Effektivität des Kampfes steht hier an erster Stelle.

Kyusho Jutsu

ist die Unterstützung der Wirksamkeit der Würfe, die Einrichtung der Hebel an den Händen und Füßen eben durch zusätzliche Kompression der neurogenen Plätze am Körper des Gegners.

Combat

Combat

 

 

Combat Karate- Kyusho Jutsu ist auf Grund der vieljährigen Erfahrung von Christof Naja

entstanden und bleibt als geschützte Marke.